Der Jahrgang 3 programmiert Roboter und baut kreative Figuren

Die Projektwoche (Ein Bericht von Lisa, 3b)

Als erstes haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe ist mit Frau Menje und die andere Gruppe ist mit Dennis gegangen. Am Dienstag hat die Projektwoche angefangen. Die Gruppe mit Dennis ist in den Bauraum und die andere Gruppe mit Frau Menje in den Klassenraum gegangen.

Die Gruppe im Klassenraum hat Blue Bots Lernroboter programmiert.

Da hat man große Blätter bekommen und darauf eine Strecke gemalt. Danach haben wir den Blue Bot so programmiert, dass er diese Strecke entlangfährt.

Die Gruppe von Dennis hat mit Kapla Holzbausteinen gebaut. Man durfte bauen was man wollte (zum Beispiel eine Wendeltreppe, einen Turm oder ein Haus).

Am Mittwoch wurde getauscht. Die Gruppe von Dennis hat Blue Bots programmiert und die Gruppe von Frau Menje hat mit Kappla Steinen gebaut.

Am Donnerstag war die Gruppe mit Dennis in der Lehrküche. Dort haben sie mit Lego gebaut. Die Gruppe von Frau Menje war in der Klasse 3d. Hier wurden EVO-Roboter programmiert. Hier haben sie auf großen, weißen Blättern schwarze Streifen mit Lücken gezeichnet. In diese Lücken wurden Farbcodes reingemalt. Die EVO-Roboter sind auf den schwarzen Linien gefahren und an den Farbcodes mussten sie dann bestimmte Aufgaben machen zum Beispiel im Kreis drehen.

Am Freitag war die Gruppe mit Frau Menje in der Lehrküche und hat mit Lego gebaut. Die Gruppe von Dennis war dann in der 3d und durfte die EVO-Roboter programmieren. Es wurde also wieder getauscht und so hat jede Gruppe alles kennengelernt.

 

Es war eine tolle Woche. Alle Kinder hatten viel Spaß.

 

Von Lisa 3b

 

Auch die Frankfurter Neue Presse berichtete über die Projektwoche: https://www.fnp.de/frankfurt/computer-kaefer-als-klassenkamerad-91105886.html