Elternvertretung

Liebe Eltern der Liesel-Oestreicher-Schule,

wir begrüßen Sie und Ihre Kinder herzlich auf unserer Info-Seite zur Elternvertretung an der Liesel-Oestreicher-Schule.

Gute Schule braucht engagierte Eltern.

Eltern, die bereit sind, sich aktiv in das Geschehen und den Alltag der Schule einzubringen, um zum Wohle der Kinder in verständnisvollem Miteinander die Grundlage für eine qualitativ hochwertige Bildung und Betreuung unserer Kinder zu schaffen.

Sie haben dadurch auch die Möglichkeit, einen intensiveren Bezug zum Schulleben und damit zu Ihrem Kind und seinem täglichen Umfeld zu bekommen. Und: Ihr Kind wird glücklich sein über Ihr Interesse an seinem Alltag und seinem Leben.

Die wichtigste und einfachste Möglichkeit, sich einzubringen, ist es, die Elternabende und wenn möglich andere Veranstaltungen der Klasse und der Schule zu besuchen. Sie erhalten gerade an den Elternabenden wichtige Informationen und Kontakt zu Lehrern und Lehrerinnen sowie anderen Eltern.

Darüber hinaus können Sie sich auch „einfach“ engagieren durch Hilfe bei Festen und sonstigen Veranstaltungen und Projekten, Mitarbeit im Bibliotheksteam, als Mitglied im Förderverein.

Und letztendlich gibt es die Elternvertretung (Schulelternbeirat) als eines der wichtigsten Mitwirkungsorgane für Eltern an Schulen. Die Organisation, Zusammensetzung und Aufgaben sowie Rechte und Pflichten der Elternvertretung sind im Hessischen Schulgesetz geregelt und werden zukünftig hier noch ausführlicher dargestellt werden. Derzeit jedoch können wir nur einen kurzen Überblick über das Wichtigste geben:

Die Elternvertretung ist die Vertretung der Erziehungsberechtigten der Schüler und wirkt in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, beratend mit. Die Elternvertreter arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich.

Zu den Aufgaben der Elternvertretung gehören unter anderem:
• die Interessen der Elternschaft und Schüler zu wahren,
• Wünsche und Vorschläge der Eltern und Schüler zu bündeln und diese an die Schulleitung weiter zu geben.
• als gewählte Vertreter an den Beratungen der Gesamtkonferenz teilzunehmen.

Schulträger und Schulleiter unterrichten die Elternvertretung über alle Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind und erteilen alle notwendigen Auskünfte. Zu bestimmten Angelegenheiten muss die Elternvertretung gehört werden.

Der Schulelternbeirat setzt sich aus allen von den Eltern gewählten Klassenelternbeiräten und ihren Stellvertretern zusammen. Die Klassenelternbeiräte und ihre Stellvertreter werden auf dem ersten Elternabend nach den Sommerferien von den Eltern einer Klasse für zwei Jahre gewählt. Aus der Mitte aller Klassenelternbeiräte werden, ebenfalls für zwei Jahre, ein Schulelternbeiratsvorsitzender/eine Schulelternbeiratsvorsitzende und ein Stellvertreter/eine Stellvertreterin gewählt. Im Schuljahr 2017/2018 wurde der Schulelternbeiratsvorsitz neu gewählt, so dass die nächste Wahl im Schuljahr (2019/2020) stattfinden wird.

Sowohl Elternabende als auch Sitzungen des Schulelternbeirats finden überlicherweise einmal pro Halbjahr sowie bei Bedarf statt. Die Elternabende werden von den Klassenelternbeiräten in Abstimmung mit der jeweiligen Lehrkraft einberufen, die Sitzungen des Schulelternbeirats von dem/der Vorsitzenden des Schulelternbeirats.

Weitere Vertretungsorgane gibt es noch auf Stadt-, Kreis- und Landesebene.

Auf jeden Fall wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern viel Spaß und eine gute und erfolgreiche Schulzeit in unserer Liesel-Oestreicher-Schule und freuen uns auf rege Elternbeteiligung auch im neuen Schuljahr!

Ihr Schulelternbeirat

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an den Schulelternbeirat wenden:

D. Olbrich (Schulelternbeiratsvorsitzende)

A. Jelicic (Stellvertretender Schulelternbeiratsvorsitzende)

V. Wulff (Beisitzerin)

D. Grobenski (Beisitzer)

Der Vorstand des Schulelternbeirats ist ganz einfach erreichbar über: seb@liesel-oestreicher-schule.de